uWeed

Hochwertiges legales Cannabis bei uWeed

203 Produkte

Sortieren nach:

Produkte 1-12 von 203
1217

Warum reden plötzlich alle über legales Cannabis oder “Schweizer Cannabis”? In der Schweiz hat ein Bundesgesetz den Verkauf und Konsum von legalem Cannabis mit niedrigem THC-Gehalt im Jahr 2011 erlaubt. Infolgedessen, wenden sich landesweit immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten Cannabidiol-Hanfprodukten auf Schweizer Cannabisbasis zu. Dazu gehören, um nur einige Beispiele zu nennen; CBD Öl, Cannabidiol Knospen, CBD-Blüten und sogar vorgerollte Joints. Die perfekten Cannabidiol-Produkte, um bei Schlafproblemen und Stress zu helfen. Gleichzeitig geniest man natürlich auch die rundum positiven Wirkung des Produktes auf das allgemeine Wohlbefinden. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die therapeutische Wirkung Legales Cannabis und CBD hat bei vielen ernsthaften Krankeiten. Lassen Sie uns herausfinden, was hinter der Begeisterung steckt.

Was ist Legales Cannabis?

Was ist der Unterschied zwischen Freizeit-Marihuana, legalisiertem medizinischem Cannabis und legalem Cannabis? Wie unterscheiden sich die Vereinigten Staaten und die Schweiz in Bezug auf Cannabis Pflanzenextrakte wie Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD)?

In der Schweiz ist der Verkauf von Produkten mit einem THC-Gehalt von bis zu 1% (dem Inhaltsstoff, der den Konsumenten “high” macht) seit 2011 legal. Wenn wir in der Schweiz von “legalem Cannabis” sprechen, meinen wir Produkte, die hauptsächlich auf CBD basieren, wie zum Beispiel die CBD-Blume. Zudem ist der Besitz kleiner Mengen von Freizeit-Marihuana mit einem höheren THC-Gehalt nicht mehr strafbar.

Besitz kleiner Mengen von Marihuana

Erwachsene, die mit einer kleinen Menge für den persönlichen Gebrauch erwischt werden, unterliegen einer kleinen Geldstrafe. Allerdings wird das Gesetz je nach Region des Landes in unterschiedlichem Maße durchgesetzt. In der Schweiz werden auch Studien und wissenschaftliche Untersuchungen über die Auswirkungen des Cannabiskonsums auf die öffentliche Gesundheit durchgeführt. Diese finden in der Bevölkerung breite Unterstützung.

In den Vereinigten Staaten hingegen sind der Verkauf und der Besitz von Cannabis für Produkte mit einem THC-Gehalt von über 0,3% auf Bundesebene illegal. Dies, obwohl es in 15 Bundesstaaten zugelassen ist, von denen einer der jüngsten South Dakota ist. Im ganzen Land drängen Aktivisten darauf, dass die US-Bundesregierung medizinisches Marihuana legalisiert. Gegenwärtig haben viele Bundesstaaten die FDA-Zulassung für die medizinische Verwendung von Cannabisprodukten bereits ausgehebelt. Sie erreichen dies indem sie sie Cannabisprodukte der ärztlichen Genehmigung unterwerfen.

Was sind die Vorteile von Schweizer legalem Cannabis?

Die Schweiz und die Europäische Union werden wahrscheinlich eine Weile warten müssen, bevor legales Cannabis mit einem höheren THC-Gehalt auch legal verfügbar ist. Die Vorteile von CBD-Produkten wie CBD-Hanf und Cannabigerol (CBG) Blume und vorgerollte Joints sind zahlreich. Viele regelmäßige CBD-Konsumenten stellen eine positive Auswirkung auf ihre psychische Gesundheit fest.

Sie berichten über eine starke Verringerung von Stress- und Angstzuständen, verbessertem Schlaf und ein rundum allgemeines Wohlbefinden.

Medizinisches Marihuana bezieht sich oft auf den berüchtigten Cousin von CBD, das “High” erzeugende THC.

Das Rauchen von CBD-Knospen oder der Aufguss von CBD-Knospen zur Herstellung von Kräutertee kann helfen, chronische Schmerzen zu lindern und das Immunsystem zu stärken. Bestimmten Studien zufolge kann es auch einige der Symptome von schweren Krankheiten wie Krebs lindern bzw. In manchen Fällen sogar heilen..

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer wenden sich aus guten Gründen der CBD zu. Die kleinen Knospen der Cannabis-Sativa-Pflanze sind nicht mehr gleichbedeutend mit high werden oder illegalen Aktivitäten. Sie sind heute Teil eines gesunden Lebensstils, ebenso wie der Gang ins Fitnessstudio, eine pflanzliche Ernährung und acht Stunden Schlaf pro Nacht.

Wie sollte man legalen Cannabis konsumieren?

Es gibt viele Möglichkeiten, CBD Hanf oder legales Cannabis zu konsumieren.

Es hängt sehr stark von den persönlichen Vorlieben ab. Einige Leute rauchen gerne vorgerollte Joints oder die kleinen Knospen für eine sofortige Wirkung. Andere bevorzugen die Einnahme von CBD-Öl, um von einer lang anhaltenden Wirkung zu profitieren. Auch Kräutertees, die CBD-Öl gemischt mit anderen Pflanzen enthalten, werden immer beliebter.

Was auch immer Sie bevorzugen, uWeed hat ein legales Cannabis Produkt, das für Sie das Richtige ist. Zögern Sie nicht, sich mit unserem Team in Verbindung zu setzen, um herauszufinden, welches Produkt am besten für Ihre spezifischen Bedürfnisse geeignet ist.