Warenkorb
Schließen

Über CBD und Krebs

Der Körper benötigt stets neue Zellen, die durch einen Prozess namens Zellteilung gebildet werden. Alte und beschädigte Zellen sterben ab und werden durch neue Zellen ersetzt. Man redet von Krebs, wenn dieser Prozess nicht mehr regulär abläuft und es übermässig viele krankhafte, alte oder beschädigte Zellen im Körper gibt. Diese Zellen sterben nicht ordnungsgemäss ab, gleichzeitig werden neue Zellen bilden, obwohl sie nicht gebraucht werden. Diese überschüssigen Zellen können sich ohne Unterbrechung teilen und bilden Gewebemassen, die allgemein als Tumore bezeichnet werden. Häufige Formen von Krebs sind zum Beispiel Brustkrebs oder Glioblastomen.

Häufige Symptome von Krebs:


Krebs kann überall im Körper auftreten, und die Symptome variieren je nachdem, wo er sich manifestiert. Menschen mit Krebs leiden typischerweise an einem oder mehreren der folgenden häufigsten Symptome:

  • Anhaltender Husten oder Blut im Speichel

  • Änderungen beim Stuhlgang oder beim Urinieren

  • Blut im Stuhl

  • Unerklärliche Anämie (Blutarmut)

  • Brustknoten oder Brustausfluss

  • Knoten in den Hoden

  • Anhaltende Knoten oder geschwollene Drüsen

  • Unerwarteter Gewichtsverlust, Nachtschweiss oder Fieber

  • Nicht heilende Wunden

  • Anhaltende Rückenschmerzen, Beckenschmerzen, Blähungen oder Verdauungsstörungen

Wie kann der Einsatz von CBD bei Krebs, die Behandlung unterstützen und ergänzen?

Die Forschung deutet darauf hin, dass die Wirkstoffe in den Cannabispflanzen, insbesondere Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD), das Wachstum von Krebszellen verlangsamen oder stoppen können. Auf diese Weise kann die Einnahme von CBD den Krebskranken, wie zum Beispiel Patienten mit Brustkrebs, beim Umgang mit den Krebssymptomen und mit den Nebenwirkungen einer Chemotherapie oder einer anderen Krebsbehandlung wie Übelkeit und Erbrechen helfen. Sie müssen allerdings beachten, dass zur Zeit in den USA und in anderen Ländern noch keine klinische Studien vorliegen, die die heilende Wirkung von CBD speziell bei diesen Problemen eindeutig bestätigen würden.

1)Abtötung von Zellen


Wissenschaftlerschlagen vor, dass CBD ähnlich wie eine Chemotherapie funktionieren kann. Dabei werden Krebszellen dazu "programmiert", sich selbst abzutöten und gleichzeitig wird eine toxische Umgebung verursacht that leads to traumatic cell death (necrosis). In other words, CBD may indirectly kills cancer cells.

2) Behinderung der Ausbreitung von Krebs


Mindestens eine Studie zeigt (bei Tiermodellen), dass CBD das Potential hat, Metastasen zu behindern und damit die Ausbreitung der Krebszellen zu stoppen. Wissenschaftler fanden auch heraus, dass CBD gegen GPR12 wirkt.Das ist ein Protein, das an metastasierenden Krebsarten wie dem bösartigen Hirntumor beteiligt sein kann.

3) Reduzierung der Tumorgrösse


Eine weitere Möglichkeit, durch die CBD bei der Behandlung von Krebs helfen kann, besteht darin, Tumoren die Blutversorgung zu kappen und sie gleichzeitig durch verschiedene pro-angiogene Signale zu töten.

4) Verlangsamung von Tumorwachstum


Untersuchungen zeigten die Fähigkeit von CBD, die Id-1-Genexpression zu regulieren. Dabei handelt es sich um ein Gen, das das Tumorwachstum regulieren soll. Das bedeutet, dass CBD potenziell bei Vorbeugung und Behandlung von Krebs helfen kann, indem es aggressive Tumore durch die Regulierung des Tumorwachstums begrenzt.

CBD und Krebs: Empfohlene Produkte und Dosierung

CBD-PRODUKTARTEN


Es ist wichtig, ein hochwertiges Produkt zu verwenden, insbesondere wenn es sich zum Beispiel um ein CBD-Öl gegen Krebs handelt. Die regelmässige Einnahme muss mindestens sechs Monate lang erfolgen.

  • Sublinguale Behandlung & Kapseln:


    Aufgrund der synergistischen psychoaktiven Wirkungen der Kombination von CBD mit anderen Cannabinoiden (bekannt als Entourage-Effekt), wird es empfohlen, ein CBD-Produkt für ein breites Spektrum zu verwenden, zum Beispiel CBD-Öle vom Pharmahersteller GW Pharmaceuticals. Bei der täglichen Vorbeugung und Pflege empfehlen wir den Einsatz eines CBD-Öls, einer CBD-Tinktur oder CBD-Kapseln für systemische und langanhaltende Wirkungen.

CBD DOSIERUNG


Bei der Behandlung und Vorbeugung von Krebs kann CBD sehr individuell wirken, die empfohlene Menge hängt von der Art und Schwere der Symptome ab. Es liegen aktuell noch keine genauen Dosierungsrichtlinien vor, allerdings haben Wissenschaftler herausgefunden, dass eine tägliche Menge von1 mg CBD pro Kilogramm Körpergewicht nachweislich für chemopräventive Effekte wirksam ist. Wenn bei dieser Dosierung keine Linderung zu spüren ist, kann die Menge an natürlichem oder synthetischem CBD um 10 mg pro Tag erhöht werden, bis die gewünschten Effekte erreicht sind. Es ist empfehlenswert, die tägliche Menge an CBD gleichmässig über den Tag zu verteilen und mit Mahlzeiten einzunehmen.

Um mehr über die richtige Dosierung zu erfahren, besuchen Sie unsere Seite mit Informationen zur Anwendung und Dosierung von CBD. page.

Empfohlene CBD-Produkte:


Organic CBD Oil 15% - Pure Drops 1500mg
SFr. 79.90

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Diese Aussagen wurden nicht vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) oder Swissmedic bewertet. Die hier bereitgestellten Informationen dienen lediglich als Hinweis zu medizinischen Themen. Alle auf dieser Seite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeiner Weiterbildung. Sie dienen keinesfalls der eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Therapie sowie Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, konsultieren Sie bitte einen Arzt. Wenn Sie an einer Krankheit leiden, verschreibungspflichtige Medikamente verwenden, eine neue Behandlung mit CBD-Produkten oder anderweitig anfangen möchten, müssen Sie Ihren behandelnden Arzt darüber fragen, ob die auf dieser Seite angegebenen Information als Grundlage zur eigenständigen Diagnose oder zur Behandlung von Krankheiten verwendet werden können.

Erfahren Sie mehr über andere Anwendunsbereiche von CBD.

CBD for Cancer - uWeed
CBD against arthritis and arthrosis - uWeed
CBD and cardiovascular diseases - uWeed
CBD against chronic pain - uWeed
CBD against depression - uWeed
CBD against diabetes - uWeed
CBD against epilepsy - uWeed
CBD for multiple sclerosis - uWeed
CBD and Morbus Crohn's disease - uWeed
CBD against inflammation - uWeed
CBD against stress and anxiety - uWeed
CBD for Women's Health - Menstruations & Menopause - uWeed
CBD, Sport Performance and Recovery - uWeed
CBD against insomnia and for a better sleep - uWeed
CBD for better sex - uWeed
Ihr Warenkorb ist derzeit leer. Sie müssen mit den Verkaufsbedingungen einverstanden sein, um auschecken zu können.